Erzie­hung zur Demo­kra­tie im Kon­text von AfD-Meldeportalen

Vor­trag und Dis­kus­si­on mit Peter gro­ße Pru­es (Uni­ver­si­tät Osna­brück)

In Nie­der­sach­sen und meh­re­ren ande­ren Bun­des­län­dern haben AfD-Landesverbände im ver­gan­ge­nen Jahr Por­ta­le online gestellt, auf denen Schü­le­rin­nen und Schü­ler ihre Lehr­per­so­nen für ‚nicht neu­tra­le‘ Äuße­run­gen mel­den kön­nen. In der Schu­le, so die AfD, wür­de zu oft Stim­mung gegen ihre Par­tei gemacht. Damit wür­den die Lehr­per­so­nen gegen das Neu­tra­li­täts­ge­bot ver­sto­ßen. Zeit­gleich for­dert das Netz­werk ‚Schu­le ohne Ras­sis­mus – Schu­le mit Cou­ra­ge‘ unter dem Mot­to #wirs­ind­nicht­neu­tral eine wert-orientierte poli­ti­sche Bil­dungs­ar­beit.

Was bedeu­tet (Wert-)Neutralität im Kon­text Schu­le? Wie dür­fen sich Lehr­per­so­nen gegen­über den Schü­le­rin­nen und Schü­lern (poli­tisch) äußern? Die­se und wei­te­re Fra­gen möch­te ich mit Ihnen/Euch gemein­sam nach einem Impuls­vor­trag dis­ku­tie­ren.

Wer? AfB Osna­brück / Peter gro­ße Pru­es
Wo? Osna­brück, Haus der Jugend, Raum 17
Wann? 20.02.2019, 19.00 Uhr